Der Westen Agil

Der nächste "Der Westen Agil" findet am 25.03.2020 zum Thema Schätzungen statt. 

Sie fragten nach einer Schätzung und machten daraus eine Deadline.

Oft werden Teams aus der falschen Intention heraus angehalten, Aufwände zu schätzen.
Man möchte genau wissen, wann man mit der Fertigstellung einer Sammlung von Aufgaben rechnen kann. Und damit wird aus etwas bewusst Ungenauem wie einer Schätzung ein konkretes Datum einer Deadline.

Gemeinsam mit Euch wollen wir uns angucken, warum Schätzen dabei nur bedingt hilft.
Aber wobei helfen Schätzungen dann überhaupt? Aus welcher Intention heraus kann man noch schätzen? Und wie können wir doch eine Aussage treffen, wie lange eine Aufgabe braucht?   

Bei diesem “Der Westen Agil” wollen wir euch ein paar Schätztechniken vorstellen und gemeinsam mit euch ausprobieren. Und vielleicht auch den Blick auf die Möglichkeit eröffnen, ob und in welchen Fällen ihr auf Schätzungen verzichten könnt, ohne dabei die Vorteile zu verlieren.

Rahmen

Die Veranstaltung findet in Köln statt. Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

Der zeitliche Ablauf:

  • ab 18:30 Uhr: Einlass, Bier und Brause
  • 19:00 Uhr: Workshop und Diskussion
  • anschließend: Ausklang bei Snacks und Bier

Wir freuen uns auf den Abend. Nach den Erfahrungen der letzten Male empfehlen wir eine frühe Anmeldung. Um neuen Besuchern die Chance zu geben, diese Reihe kennenzulernen, behalten wir uns bei Überbuchung vor, ggf. 2-3 Tage vor der Veranstaltung einzelnen Teilnehmern abzusagen, aus deren Firma sich mehr als vier Teilnehmer angemeldet haben. Die Veranstaltung ist wie immer kostenfrei, wir stellen eine Spendenbox für einen wohltätigen Zweck auf.


Anmeldung zu „Der Westen Agil“ am 25.03.2020