Schulung zum Certified Agile Leader 1 (CAL-1)

Fokus der Schulung

Eine agile Arbeitswelt erfordert dazu passende Formen von Leadership und Management. Menschen werden nicht mehr durch Anweisungen geführt, sondern durch Coaching und Mentoring. Führungskräfte übernehmen die Verantwortung dafür, dass Mitarbeiter in Teams effektiv wertschöpfend arbeiten können. Sie beseitigen Störungen und unterstützen ihre Mitarbeiter und Teams: das Denkmodell der Reporting Lines weicht dem der Supporting Lines.

Ein Agile Leader schafft agile Keimzellen und sorgt für eine dauerhafte Verbreitung und Vertiefung der agilen Denk- und Arbeitsweisen.

Dieses geänderte Führungsmodell erfordert neuartige Kompetenzen von Führungskräften. Die CAL-1-Schulung liefert einen Überblick über relevante Modelle und Werkzeuge zum Agile Leadership. Wie bei it-agile üblich, ist die Schulung hochinteraktiv und viele der vorgestellten Werkzeuge werden an praxisrelevanten Beispielen eingeübt.

Termine

Die nächsten Termine für den Certified Agile Leader:

Kurs Wann? Wo? Trainer verfügbar
CAL-1 11.-12.07.2017 Hamburg Stefan Roock & Norbert Hölsken buchen
CAL-1 10.-12.10.2017 Hamburg Stefan Roock & Norbert Hölsken buchen

Was Sie erwartet - eine Auswahl

Ein Agile Leader schafft agile Keimzellen und sorgt für eine dauerhafte Verbreitung und Vertiefung der agilen Denk- und Arbeitsweisen. Ein Agile Leader kann disziplinarische Verantwortung haben, muss diese aber nicht besitzen.

Dazu kennt sich der Agile Leader mit der grundlegenden agilen Idee aus: Autonome, selbstorganisierte Teams lösen kundenrelevante Probleme, indem sie Lösung und Prozess dorthin kleinschrittig verbessern (Inspect&Adapt).

Damit übernimmt der Agile Leader Verantwortung für Führung/Leadership in Richtung einer agilen Arbeitsweise (er reagiert nicht nur). Worauf der Agile Leader konkret hinarbeitet, hängt vom Reifegrad des Unternehmens ab. Ein bürokratisches Unternehmen benötigt andere Ziele und Interventionen, als eines, das bisher auf Einzelkämpfer setzt. Organisatorische Entwicklungsmodelle helfen, die eigene Organisation zu verorten und einen nächsten Zielzustand zu finden.

Ein Agile Leader kennt agile Skalierungs- und Organisationsmodelle. Beta Codex, LeSS und SAFe™ sind idealisierte Organisationsmodelle, die bei der Diskussion um mögliche Zielzustände der Organisation helfen.

Innerhalb des so identifizierten Zielzustandes ist ein Nordsterns als tägliche Orientierungshilfe für die Veränderung sehr nützlich. Das Kotter Change Modell hilft bei der Organisation größerer Veränderungen.

Neben den strukturellen Aspekten spielen die beteiligten und betroffenen Menschen und die konkreten, täglichen Interaktionen miteinander eine große Rolle bei der Veränderung. Das Haupt-Führungsinstrument des Agile Leader ist der Dialog und nicht die Anweisung. Dafür nützen ihm Coaching-Techniken.

Dabei beschränkt sich der Agile Leader nicht darauf, selbst Dialoge zu führen. Er regt zu Dialogen zwischen den Mitarbeitern. Diese Dialoge sind nur dann effektiv, wenn ein offener vertrauensvoller Umgang miteinander herrscht. Influence Maps sind eine mächtige Technik, um das Vertrauen zu erhöhen und Dialoge effektiver zu gestalten. 

Der Agile Leader muss also strukturelle und personelle Themen adressieren. Er muss dafür seinen eigenen Führungsstil finden. Leadership-Entwicklungsmodelle helfen ihm dabei, seinen aktuellen Führungsstil zu hinterfragen und für sich Optionen für die eigene Persönlichkeitsentwicklung zu finden.

Ziel der Schulung

Nach der Schulung haben die Teilnehmer verstanden, welchen Einfluss sie auf erfolgreiche agile Transitionen haben. Sie verstehen, welche Verhaltensweisen und Interventionen Agilität der Teams und des Unternehmens behindern und welche die Agilität verstärken und verfestigen.

Die Teilnehmer haben nach der Schulung außerdem Ideen davon, wie Unternehmen agil(er) organisiert sein können und wie der Weg dorthin aussehen kann.

Zielgruppe und Abgrenzung zu anderen Schulungen

Agile Leader führen Veränderungen in Richtung einer größeren Agilität. Je nach Kontext kann das als Top-Manager, Abteilungsleiter, Teamleiter, Produkt-Manager, Marketing-Manager oder anderen Rollen erfolgen. Die CAL-1-Schulung richtet sich dabei eher an Einsteiger in das Thema agiles Arbeiten.

Für Führungskräfte, die bereits länger agil arbeiten, sind unsere Schulungen Management agiler Teams (MAT) und Management agiler Organisationen (MAO) besser geeignet.

Management 3.0 setzt stärker auf einzelne Techniken und weniger auf Mindset. Unsere Management 3.0-Schulung ist als Ergänzung sowohl zu CAL-1 wie auch MAT gut geeignet. Die Reihenfolge, in der man die Schulungen besucht, ist dabei beliebig.

Scrum Master finden in unseren Certifed Scrum Master (CSM)-Trainings das passendere Angebot.

Vorbereitung

Voraussetzung für die Schulung ist, dass die Teilnehmer Theoriewissen zu agilem Arbeiten mitbringen. Dazu erhalten die Teilnehmer vor der Schulung ein PDF zur Lektüre. 

Dauer

Wir bieten die Schulung zwei- und dreitägig an.

In der zweitägigen Varianten starten wir am Vorabend des ersten Schulungstages mit einer Abendveranstaltung mit Film, Snacks und Getränken. 

In der dreitägigen Variante findet die Abendveranstaltung am Abend des ersten Tages statt.

Wir legen den Teilnehmern die jeweilige Abendveranstaltung sehr ans Herz. Die Teilnahme ist aber nicht notwendig, um die CAL-1-Credentials zu erwerben.

Die Inhalte der zwei- und dreitägigen Schulung sind im Wesentlichen gleich. In der dreitägigen Schulungen gehen wir auf die jeweiligen Inhalte tiefer ein und haben mehr Raum, uns mit den konkreten Fragen der Teilnehmer zu beschäftigen.

Inhouse-Schulung

Wir bieten Ihnen die Schulung gerne auch als Inhouse-Schulung an.

Preise

Wir berechnen für die dreitägige Schulung 2.856 EUR (2.400 EUR netto) pro Teilnehmer.

Für die zweitägige Schulung berechnen wir 2.261 EUR (1.900 EUR netto) pro Teilnehmer. Die zweitägige Schulung beginnt am Vorabend mit einer Abendveranstaltung (die Teilnahme ist allerdings nicht verpflichtend).

Rabatte

Bei Anmeldung über unsere Homepage bis 5 Wochen vor Schulungsbeginn gewähren wir 10% Frühbucher-Rabatt. Bei mindestens zwei Anmeldungen aus derselben Firma über unsere Homepage gibt es 10% Rabatt. Beide Rabatte sind nicht kombinierbar.

Beide Rabatte gewähren wir nur, wenn die Anmeldung über unsere Homepage erfolgt.

Zertifizierung

Die Schulung führt zu den CAL-1-Credentials. Zusammen mit später zu erwerbenden CAL-2-Credentials kann das Zertifikat zum "Certified Agile Leader" (CAL) erreicht werden. Die Scrum Alliance arbeitet zur Zeit noch an den konkreten Details, wie die CAL-2-Credentials erworben werden können. Die offiziellen Informationen der Scrum Alliance zum CAL-Programm.

Trainer

Die Schulung wird von Norbert Hölsken (Zertifizierter Co-Active-Coach) und Stefan Roock (Certified Scrum Trainer) durchgeführt.

Flyer

Sie können sich die Informationen zum CAL-Programm auch als PDF herunterladen.


Anmeldung zur Certified Agile Leader Schulung

Newsletter

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen haben und mit ihnen einverstanden sind.

Fragen?

Schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an: 040 413 58 48 0.