Agile Unternehmenstransition

Die stetig wachsende Marktdynamik (z.B. durch Digitalisierung) stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Agile Denk- und Arbeitsweisen bieten eine gute Basis, um mit diesen Herausforderungen umzugehen - wenn sie über einzelne Entwicklungsteams hinaus angewendet werden. Dabei darf nie vergessen werden, dass Agilität nicht das Ziel, sondern Mittel zum Zweck ist, nämlich Kunden zu begeistern.

Dieser Zustand kann nicht durch ein einmaliges Transitionsprojekt hergestellt werden. Stattdessen müssen Unternehmen zu wirklich lernenden Unternehmen werden, die sich selbstständig an die Marktbedürfnisse anpassen.

Daraus resultiert der wichtigste Aspekt unseres Transitionsansatzes: Wir befähigen Kunden, ihr Unternehmen marktorientiert zu gestalten.


Säulen agiler Unternehmen

Marktorientierte, agile Unternehmen basieren auf fünf Säulen:

  • Marktorientierung: Das ganze Unternehmen ist in seinem Handeln und seinen Strukturen an den Kunden und der Wertschöpfung für Kunden ausgerichtet.
  • Leadership: Leadership wird auf auf allenen Ebenen wahrgenommen, um das Unternehmen weiter zu entwickeln und ambitionierte Ziele zu erreichen.
  • flexible Strukturen: Das Unternehmen hat Strukturen, die sich flexibel und schnell an geänderte Markterfordernisse anpassen. 
  • Vertrauen & Verantwortung: Die Unternehmenskultur ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen, das die Basis für echte Verantwortungsübernahme ist.
  • Selbstorganisation: Die Menschen im Unternehmen organisieren sich selbst so, dass die Wertschöpfung maximiert wird. Das wird häufig (aber nicht immer) in selbstorganisierten Teams der Fall sein inkl. der Führungsteams.

Vorgehensweise

Jedes Unternehmen ist einzigartig. Daher hat jedes Unternehmen einen einzigartigen Transitionsansatz verdient. Wir definieren diesen gemeinsam mit unseren Kunden, so dass die Kundenziele effektiv erreicht werden können. Um hier passend beraten zu können, verschaffen wir uns zunächst einen Überblick darüber, wo der Kunde steht (Diagnose). Anschließend definieren wir in Workshops gemeinsam mit dem Kunden die Ziele und die passende Vorgehensweise. Dabei erkennen wir die Komplexität von Unternehmen an und arbeiten daher mit iterativen Ansätzen für die Veränderung. Immer wieder überprüfen wir, ob die Maßnahmen die erhofften Wirkungen hatten und passen auf dieser Basis den weiteren Plan an.


  • Kontakt

    Dr. Laura Austermann

    Laura Austermann, Jahrgang 1984, studierte molekulare Biomedizin in Bonn und sucht seitdem nach Wegen, wie das Wissen in unserer Gesellschaft bestmöglich genutzt werden kann. Sie startete ihr Berufsleben bei der Managementberatung McKinsey und wechselte nach 4 Jahren zum Malteser Hilfsdienst. Sie ist davon überzeugt, dass die besten Entscheidungen von denjenigen getroffen werden, die betroffen sind. Um das zu fördern, arbeitete sie seit 2013 freiberuflich als Coach und Trainer für Management, Gründer und Ministerien und promovierte rund um die Themen Führung, Teams, Coaching, Vertrauen und Entrepreneurship. Seit 2018 bringt sie ihre Erfahrung bei it-agile ein.

     

  • Weitere Details