Fabienne Elsmann

Hier ist unsere Kollegin Fabienne zu sehen.

Wer ist Fabienne Elsmann?

Agile Coach, Interim Scrum Master,
Kommunikationslotsin

Fabienne Elsmann (Jahrgang 1986) kann sich nicht zwischen Personal- und Organisationsentwicklung entscheiden. In ihrem ersten Berufsleben als Diplom-Verwaltungswirtin (FH) erkannte sie, wie wichtig es ist, die Struktur einer Organisation nachvollziehbar zu gestalten. Als Beraterin ist es ihr Anliegen, alle am Prozess Beteiligten einzubeziehen und ihnen bei der Suche nach einer Lösung zu helfen, die Kund:innen sowie Mitarbeitende begeistert und die Organisation stärkt. Parallel zu ihrem Studium der Bildungswissenschaft mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung (M.A.) schlug Fabienne den Weg der Ausbildung zur systemischen Beraterin mit Fokus auf Personal- und Organisationsentwicklung ein.

In ihrer Freizeit begeistert sie sich für New Work, Rockmusik, Fußball sowie Filme und Serien, in denen ein System überlistet wird.

Agile Coach

Als Agile Coach arbeitet Fabienne Elsmann mit ihren Kund:innen strukturiert an ihren Herausforderungen und scheut sich dabei nicht, unbequeme Fragen zu stellen. Systeme agil zu verbessern ist nicht nur ihre berufliche Leidenschaft, auch im Privaten plant und retrospektiert sie gerne.

Interim Scrum Master

Wenn Fabienne als Interim Scrum Master unterwegs ist, zurrt sie gemeinsam mit dem Team die Ziele fest, bevor es ans Eingemachte geht. Sie verhilft dabei nicht nur zu einem Scrum Flow, der zu den Bedürfnissen des Teams passt, sondern nimmt auch den Rest der Organisation in den Blick. Schließlich sollen alle relevanten Stakeholder beteiligt sein, oder?

Kommunikationslotsin

Wenn es auf kommunikativer Ebene mal nicht so läuft, hilft Fabienne gerne und mit großem Enthusiasmus, damit sich die Beteiligten nicht mehr nur reden hören, sondern verstehen.

Zertifizierungen

7 spannende Fragen

Fabienne, erzähl doch mal,...

... was bedeutet Agilität für dich?

Agilität bedeutet für mich, mit hoher Qualität auf Wandel zu reagieren.

... was hat dich dazu bewogen, bei it-agile zu arbeiten?

it-agile hat nicht nur Agilität im Namen und im Portfolio, hier wird Agilität von Menschen gelebt, die das Thema nicht nur irgendwie beruflich machen, sondern dafür brennen. Wir diskutieren uns die Zunge wund über mögliche Lösungen, Sichtweisen und Ansätze - für unsere Kund:innen und auch für uns selbst als sich stetig wandelnde Organisation.

... was begeistert dich bei deiner Arbeit immer wieder?

Wie simpel Lösungen sein können, wenn alle ein paar Schritte zurückgehen und von oben draufgucken.

... mit welcher Annahme über agiles Arbeiten wirst du regelmäßig konfrontiert?

Agil heißt, dass alles schneller wird. Nein, es wird meistens erstmal etwas langsamer, dafür ist das Ergebnis besser. 

... was war bisher dein schönstes Erfolgserlebnis bei deinen Kund:innen?

In 8 Wochen einem Team in neuer Besetzung erfolgreich zu zeigen, wie sie selbstorganisiert arbeiten können und die harte Deadline knacken. Das Abschlussfeedback der Teilnehmenden rührt mich immer noch, wenn ich dran denke.

... wie setzt du Agilität im Privatleben ein?

Ich bewältige meinen Alltag gerne als MVP (Minimal Viable Product) und erfreue mich oft daran, dass es auch im Privatleben aufgeht. Mein Personal Kanban unterstützt mich dabei. Gemeinsame Urlaube plane und retrospektiere ich mit meinem Mann.

... wie begeisterst du deine Mitmenschen für Agilität?

Indem ich spontane, anlassbezogene Kurzreferate halte, bei denen ich übersprudele vor Begeisterung. Ich philosophiere sehr gerne darüber, welche agilen Prinzipien und Praktiken in allen Lebensbereichen angewandt werden können.

it-agile Newsletter

Sichern Sie sich monatlich Neuigkeiten, Inspiration und Tipps zu agiler Arbeit, Konferenzen, aktuelle Termine und vieles mehr.

Zur Anmeldung