Sabrina Spiegel

Hier ist unsere Kollegin Sabrina zu sehen.

Wer ist Sabrina Spiegel?

Methodengestalterin, Agile Coach, Managementberaterin 

Sabrina Spiegel, geboren 1989 in Gifhorn, studierte Game Design in Berlin. Der agile Gedanke wurde bei ihr im Studium gesät. Sie suchte dort eine Möglichkeit, in einem selbstorganisierten und motivierten Team zu arbeiten. Dabei lernte sie, dass das agile Mindset zum Grundpfeiler für gute Zusammenarbeit und hervorragender Produktentwicklung gehört. Heute sät sie selber den agilen Samen in Organisationen. Seit Mitte 2016 macht sie das als Teil von it-agile.

Methoden-Gestaltung

Bei ihrer Arbeit legt Sabrina besonderen Wert auf das richtige  Mindset. Das bedeutet, dass die Methoden, die zum Einsatz kommen, immer an die jeweilige Situation angepasst werden. Ganz nach dem Motto "individuals and interactions over processes and tools". Das können sowohl altbewährte Methoden, als auch etwas vollkommen neues sein! Hauptsache die Problemursache kann bei der Wurzel gepackt werden.

Führungskräfte-Coaching

Mit dem Führungskräfte Coaching und Mentoring hilft Sabrina den Führungskräften ihre eigene Wirkung voll zu entfalten und wahrzunehmen. So können die Führungskräfte ihre Stärken optimal einsetzten und sind außerdem geübt im guten Umgang mit ihren Schwächen. Dadurch können sie nicht nur besser sich selbst führen, sondern sind auch gleichzeitig Mentor und Coach für ihre Mitarbeiter. 

Teams starten und weiterentwickeln

Teamarbeit soll nicht nur Spaß machen, sondern das Team muss auch performen. Aber aller Anfang ist schwer. Sabrinas Leidenschaft ist es, genau diese Herausforderung anzunehmen und sie schafft es durch Gelassenheit, Zuhören und unbequeme Fragestellungen die Wurzel der Probleme zu identifizieren und gemeinsam mit dem Team daran zu arbeiten. Am Ende ist das Team alleine in der Lage mit den Herausforderungen umzugehen und sich stetig weiterzuentwickeln.

Zertifizierungen

9 spannende Fragen

Sabrina, erzähl doch mal, ...

... wie verlief dein erster Kontakt mit Agilität?

Den ersten Kontakt zur Agilität hatte ich in der Uni. Hier habe ich in den Semesterferien einen Scrum Kurs belegt, der pure Begeisterung auslöste. Von nun an waren die Hausarbeiten nicht mehr lästiges Übel, sondern wurden zu agilen, iterativen Teamprojekten die sowohl beim Professor als auch bei uns Studenten für Freude & Spaß sorgten!

... was hat dich dazu bewogen bei it-agile zu arbeiten?

Mich hat die Arbeit, die it-agile bei meinem vorangegangenen Arbeitgeber geleistet hat, beeindruckt. Für mich ist es wichtig, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die mich fordern und fördern und an denen ich wachsen kann. Die Entscheidung hier anzufangen, fiel dann hauptsächlich wegen zwei jetziger Kolleg:innen, die damals in der Firma im Einsatz waren. Danke Sandra & Urs! 

... was gefällt dir besonders gut an deiner Arbeit?

Die Abwechselung und die ständige Herausforderung - und natürlich die Kunden und Kolleg:innen!

... was überrascht/begeistert dich bei deiner Arbeit immer wieder?

Auf Kundenseite begeistern mich jedes Mal das Vertrauen, die Leidenschaft für die Arbeit und der Willen zur Veränderung. Intern fallen mir direkt die tollen Kolleg:innen ein, die mich immer wieder aufs Neue mit tollen Ideen, Wissenaustausch und Enthusiasmus überraschen!

... wo trifft man dich in deiner Freizeit?

Seit Corona viel zu Hause oder auf dem Spielplatz! In der Vergangenheit und zukünftig bald auch wieder grübeld vor einem Brettspiel mit Freunden oder an einer Wand klebend in der Boulderhalle.

... wie begeisterst du deine Mitmenschen für Agilität?

Das schaffe ich mit meiner positiven Energie und den für sich selbst sprechenden Resultaten ;)

... was hat dich kürzlich so richtig zum Lachen gebracht?

Meine Tochter <3

... mit welcher Süßigkeit kann man dir eine Freude bereiten?

Mit keiner! Das wäre nur eine kurzfristige Freude und würde nur in Scham enden. Dann "müsste" ich mich ja damit beschäftigen. ;) 

... was wissen (bis jetzt) noch nichtmal deine Kollegen über dich?

Mit dem Geben von Zeichenunterricht habe ich es geschafft, meine komplette erste Wohnung einzurichten! Einen besseren Nebenjob hätte ich mir damals nicht ausmalen können. 

it-agile Newsletter

Sichern Sie sich monatlich Neuigkeiten, Inspiration und Tipps zu agiler Arbeit, Konferenzen, aktuelle Termine und vieles mehr.

Zur Anmeldung