Aufgaben eines Scrum Masters

Als Scrum Master ungenutzte Möglichkeiten heben

Die Aufgabe des Scrum Master ist, den “Lernmotor” des Teams und der Organisation am Laufen zu halten, damit sich ein Team durch kleine Veränderungen optimal weiterentwickelt und “das Drumrum” ebenfalls. Laut Scrum Guide sind die Aufgaben des Scrum Masters die folgenden.

Aufgaben innerhalb des Teams

  • Servant Leader für das Scrum Team
  • Schützt das Scrum Team vor unnötigen Einflüssen von außen
  • moderiert bei Bedarf/Notwendigkeit die Meetings
  • hilft in methodischen Fragen dem Product Owner
  • coacht das Entwicklungsteam in Selbstorganisation und Cross-Funktionalität

 

Aufgaben außerhalb des Teams

  • beseitigt Impediments
  • hilft der Organisation bei der Scrum-Einführung
  • hilft anderen, Scrum zu verstehen
  • arbeitet an Organisationsveränderungen, die dem Team helfen, produktiver zu sein
  • arbeitet mit anderen Scrum Mastern zusammen, um die Effektivität von Scrum in der Organisation zu verbessern

Fragen Sie uns, wie Sie den Nutzen und das volle Potential von Agile Coaching und Scrum Mastering heben können.

Wir stehen Ihnen mit unserer Expertise zur Seite. Kontaktieren Sie uns.

Termin buchen

«Rien ne va plus»? Wenn Sie meinen ein Plateau der Verbesserung erreicht zu haben

Das morgendliche 15 min-Termin (Daily Scrum) ist vorbei. Sie gehen die obige Liste durch und setzen gedanklich überall einen Haken: es steht heute keine weiteres Scrum Meeting an, alle Entwickler:innen haben zu tun und der Product Owner hat keine methodischen Fragen. War es das? Tote Hose für den Scrum Master? 

Nein. Nutzen Sie diese wertvolle Zeit, um wichtige neue Dinge anzustoßen, alte Fäden wieder aufzunehmen und Kräfte durch Gespräche mit Gleichgesinnten zu bündeln. Denn wenn Sie jetzt in Lethargie verfallen in dem Glauben, es sei alles erledigt, dann lassen Sie ungenutzte Möglichkeiten verstreichen und man wird zu recht sagen, es sei an Plateau der Verbesserung erreicht (nie der Fall). Als Hilfestellung folgt hier eine Liste mit Beispielen aus der Praxis.

Beispiele auf Teamebene

  • Retrospektiven-Maßnahmen mit dem Team zusammen umsetzen 
  • Auf Missstände hinweisen, selbst wenn es zunächst kein größeres Problem zu sein scheinen (Beispiel: Sprints werden nicht geschafft, findet das Team aber nicht so dramatisch; die Stakeholder aber schon. Der Scrum Master weist darauf hin und sorgt dafür, dass Erwartungen geklärt und ggf. nachgeschärft werden. 
  • Einzelgespräche führen: Was brauchst du im/vom Team? Wie geht es dir gerade? Wie zufrieden bist du? Feedback an dich, Feedback von dir? Wie sehe ich deine Rolle im Team und deinen Beitrag fürs Team? Wo stehst du dem Team im Weg? Wo könntest du dich mehr einbringen? (Empfehlung: alle zwei-drei Wochen mit jedem Teammitglied oder in Paaren inkl. Product Owner)
  • Impediments aufnehmen und bei der Behebung unterstützen
  • Agile Praktiken etablieren wie Pair Programming, WiP Limits, Event Storming, Story Mapping etc
  • Kommunikationsprobleme im Team/mit dem Product Owner oder den Stakeholdern ansprechen
  • In Konfliktsituationen Einzelgespräche mit Teammitgliedern führen und Konflikte moderieren
  • Team Lift Off begleiten
  • Teamregeln etablieren und daran erinnern
  • Aha-Momente oder Leidensdruck erkennen als Initialpunkt für sofortige Veränderung (nicht immer nur Input für Retrospektiven, oft auch direkt umsetzbar)
  • Netzwerk durchforsten für Ideen, wie man Probleme/ Herausforderungen des Teams lösen könnte (Optionen schaffen)
  • Die eigenen Arbeit und die Teamsituation durch Scrum Master-Kollegen supervidieren lassen, um wachsam zu bleiben und nicht auf die eigenen Ideen beschränkt zu bleiben
  • Informativen Workspace gestalten das Team darin unterstützen sowie aktuell und hilfreich zu halten z.B. durch eine Build-Ampel
  • Social Events für Teambuilding  organisieren oder die Organisation darin unterstützen
  • Sessions zum Thema Eigenverantwortlichkeit organisieren
  • Helfen, Deployment-Aufwände zu vereinfachen, indem Akzeptanzkriterien direkt in testbare Form gebracht werden, um automatisiert getestet zu werden
  • Das Team vor ungewünschten Einflüssen von außen schützen, also z.B. Teammitgliedern den Rücken stärken, wenn sie von Chefs für nicht vereinbarte zusätzliche Aufgaben abgezogen werden und hier Lösungen im Sinne der Firma finden.

Beispiele auf teamübergreifender Ebene

  • Wissenstransfer organisieren zwischen Entwicklern, Testern etc. z. B. in Communities of Practice (CoP) 
  • Mit anderen Scrum Mastern austauschen (z. B. in einer Scrum Master-CoP, aber auch über Community-Events), um neue Ideen zu generieren für übergreifende Verbesserungsmaßnahmen
  • Neue Scrum Master ausbilden
  • Zulieferer-Teams besuchen oder solche, die Teamergebnisse empfangen, damit der Gesamtprozess optimiert wird, jedes Team darin gut eingebunden ist und alle relevante Informationen bekommt bzw. weitergibt (z.B. durch Einführung von Flight Levels
  • Stakeholdern Scrum/Agiltät erklären: Rollen, Meetings, Werte
  • An Organisationsmeetings teilnehmen, die das Team betreffen (könnten), um Anregungen zu geben für mehr oder konsequenteres Scrum, die Teambedürfnisse zu kommunizieren und direktere Kommunikation mit dem Team herzustellen
  • Sprints mit abhängigen Teams synchronisieren
  • Scrum/Agilität der Personalabteilung erklären und bei Einstellungsgesprächen mitwirken
  • Manager:innen darin unterstützen, das Team selbst Lösungen finden zu lassen statt Lösungen vorzugeben
  • Andere Scrum Master unterstützen und coachen
  • Den Team(neu)schnitt über alle vorhandenen Teams moderieren
  • Das Controlling mit der neuen Scrum-Welt in Verbindung bringen

Alles schon probiert? Wir würden wirklich sehr gerne die Challenge aufnehmen, Ihnen helfen zu dürfen.

Wir stehen Ihnen mit unserer Expertise zur Seite. Kontaktieren Sie uns.

Termin buchen

Beispiele um Product Owner zu unterstützen

  • Product Owner beim Backlog Management unterstützen (Wirkungen formulieren, Storys schneiden, formulieren, priorisieren etc)
  • Product Owner beim Stakeholder-Management unterstützen
  • Das Schreiben von User Stories üben;  mit Product Owner aber auch mit dem Umsetzungsteam
  • Product Owner unterstützen die Anforderungskanäle strukturiert zu bewältigen
  • Aufsetzen eines Portfoliomanagement begleiten; zusammen mit Product Owner und Stakeholder (z.B. über Flight Levels)

Beispiele sich fortzubilden

  • Besuchen Sie einen CSM oder A-CSM Kurs, um neue Methoden zu erlernen 
  • Besuchen Sie einen Agile Tuning Tag (ATT),  um neue Methoden und Erfahrungsberichte aus anderen Unternehmen kennenzulernen und sich zu vernetzen. 
  • Besuchen Sie den ScrumTisch Hamburg, um sich in einem Open Space Format mit anderen Coaches auszutauschen
  • Besuchen Sie das Scrum Gathering der Scrum Alliance
  • Besuchen Sie ein Scrum Master Barcamp
  • Sie Sie ein Fachbuch´. Es gibt so viele gute Bücher, dass es schwer fällt ein oder zwei herauszugreifen. Melden Sie sich daher gerne - wir finden eines, was zu ihrer aktuellen Situation passt.

Pro Tipp

  • Wenn Sie die Liste durchgegangen sind und trotzdem keinen Anknüpfungspunkt gefunden haben, so fragen Sie sich folgenden Satz “was ist das Mutigste, was du jetzt tun kannst?”. Ja, der Satz ist fies - aber extrem hilfreich wenn man ihn ernst nimmt. Wenn es ein Gespräch sein sollte, so führen Sie es jetzt! Wenn es eine Handlung sein sollte, so handeln Sie jetzt. Wenn Sie wollen sprechen Sie erst mit uns!

Artikel aus der agile review 2015/01

Was macht der/die Scrum Master:in den ganzen Tag?

In unserem Magazin 'agile review' haben wir im Artikel „Was macht der/die Scrum Master:in den ganzen Tag?" einmal gesammelt, was Scrum Master:innen so tun: die entstandene Liste ist lang und hat trotzdem keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Schließlich gehen wir noch auf den Business Case zum Scrum Master ein und erklären seine eigentliche Super-Power.

Wollen Sie den kompletten Artikel lesen?

Füllen Sie dazu das folgende Formular vollständig aus und schicken es ab. Anschließend erhalten Sie umgehend den Link zum kostenfreien PDF-Download.

Was macht der Scrum Master?

Artikel-Download: Was macht der Scrum Master?

* Notwendige Angaben.

Unser it-agile Lagerraum

Möchten Sie mehr erfahren?

Tauschen Sie sich mit unseren Expert:innen aus und lassen sich zu Schulungen, Coaching oder Wissensthemen beraten.

 

+ 49 40 4135 848-0    info@it-agile.de    Online Termin buchen

Agile Coaching von it-agile
Management Schulungen bei it-agile

Kennen Sie eigentlich schon it-agile?

Die Expert:innen zu agiler Arbeit und agilen Methoden

Kund:innen wollen begeistert werden. Mit innovativen Produkten, durch Schnelligkeit, Transparenz und auch Verlässlichkeit. Unsere erfahrenen Agile Coaches sorgen gemeinsam mit Ihren Teams und Führungskräften dafür, auch in komplexer Umgebung Ihre Ziele nicht aus dem Auge zu verlieren und implementieren die richtigen agilen Methoden für nachhaltige Veränderung.

  • Wir integrieren Pragmatismus mit Idealismus
  • Wir befähigen Sie nachhaltig ohne Abhängigkeit von uns
  • Wir erzeugen Kundenfokus mit wirkungsvoller Agilität
agile review Magazin

agile review

Unser Kundenmagazin 

In unserem Magazin stellen wir Artikel rund um agiles Arbeiten für Sie zusammen. Das Spektrum reicht von methodischen Themen wie Scrum und Kanban über Agile Leadership bis hin zu technischen Aspekten wie agilem Testen und flexiblen Architekturen.

  • Als Abo oder Einzelausgabe erhältlich
  • Digital oder Print
  • Einzelne Artikel sofort digital verfügbar

Wissens- und Lesenswertes

Das könnte Sie zu Agiler Arbeit auch interessieren

Agile Arbeit

Unter dem Begriff No-Estimates (häufig in der Hashtag-Schreibweise #NoEstimates verwendet) wird eine Alternative zum herkömmlichen Schätzen gefasst. Statt Anforderungen kleinteilig mit Schätzungen zu…

Agile Arbeit

Warum immer Endkunden testen sollten?, Virtuelle Meetingwächter:innen, Remote Trainings und Workshops ohne Video... In unserer fortlaufenden Serie "Agile Coaching-Tipps" finden Sie hilfreiche Tipps…

Entwicklungsteam Rolle in Scrum

Scrum

Die Entwicker:innen sind eine Gruppe von 3-9 Menschen, die funktionsübergreifend zusammengestellt ist. Die Mitglieder der Gruppe nennen wir „Entwickler:in“, weil sie das Produkt entsprechend der vom…

it-agile Newsletter

Sichern Sie sich regelmäßige Neuigkeiten, Inspiration und Tipps zu agiler Arbeit, Konferenzen, aktuelle und neue Termine für unsere Schulungen sowie vieles mehr.

* Benötigte Angaben