Dr. Jan Ernsting

Hier ist unser Kollege Jan zu sehen.
Wer ist Dr. Jan Ernsting?

Agile Coach und System Engineer

2008 war es um Jan geschehen. In dem Jahr hatte er den ersten Kontakt mit Extreme Programming. Das Zusammenwirken der Praktiken und Prinzipien — wie etwa die Kundenzentrierung und die kurzen Feedbackzyklen zum Produkt sowie den zugrundeliegenden Systemen — begeisterte ihn augenblicklich. Davon inspiriert hat er sich weiter mit agilen Prinzipien und Techniken vertraut gemacht und wendet sie, wann immer möglich, an.

Seit 2016 kommt Jans Affinität zu technischer Exzellenz nicht nur ihm als promovierter Wirtschaftsinformatiker zugute, sondern auch unseren Kund:innen. Ihnen ist er — neben seiner Expertise als Scrum und Kanban Management Professional — auch als ausgebildeter Co-Active Coach behilflich. Mit diesem Hintergrund unterstützt er Organisationen dabei, ihre Endkund:innen zu begeistern.

Seine Freizeit genießt er im Kreise seiner Familie, tauscht sich mit anderen über Software Crafting aus oder erkundet die Natur beim Laufen.

Agile Coach

Jan befähigt Organisationen, Probleme besser zu verstehen und passende Lösungen zu entwickeln. Dabei unterstützt er sie auch, diese Zyklen möglichst kurz zu gestalten, sodass die erzielten Wirkungen und der Erkenntnisgewinn maximiert werden.

Systems Engineer

Heterogene Systemlandschaften tragen wesentlich zur Wertschöpfung von Unternehmen bei. Ihr Zusammenwirken nachhaltig und effektiv zu gestalten, ist Jan ein Herzensanliegen.

Selbstführender Fokussierer

Unser alltägliches Being & Doing ist geprägt von unterschiedlichsten Kontexten, denen wir unsere Aufmerksamkeit widmen und die um unsere Aufmerksamkeit buhlen. Zu wissen, dass die Dinge, die gerade nicht im Fokus stehen, einen Ort haben, hilft Jan sich auf das Wesentliche zu fokussieren. Dabei ist er auch anderen gerne behilflich, dies zu erreichen.

Zertifizierungen

7 spannende Fragen

Jan, erzähl doch mal, ...

... wie verlief dein erster Kontakt mit Agilität?

Mit Extreme Programming. In einem Seminar hatte ich das Glück, es theoretisch zu vertiefen. Kurz darauf habe ich in einem Praktikum bei it-agile viele der Praktiken und Prinzipien tatsächlich anwenden und erleben können.

... was bedeutet Agilität für dich?

Die wichtigsten Probleme verstehen und einfache Lösungen technisch exzellent umsetzen. Und das in möglichst kurzer Zeit.

... seit wann bist du bei it-agile?

Ich bin seit 2016 bei it-agile.

... was hat dich dazu bewogen bei it-agile zu arbeiten?

Seit meiner ersten Teilnahme an den XP Days in 2008 bin ich mit it-agile in Kontakt geblieben: sei es durch mein Praktikum, den darauffolgenden XP Days, der Softwerkskammer oder den Software-Crafting-Konferenzen (SoCraTes).

... was gefällt dir besonders gut an deiner Arbeit?

Sie ist abwechslungsreich. Ich kann sowohl meine technische als auch prozessuale Expertise einbringen.

... welcher Bereich ist dein Spezialgebiet?

Meine Stärke liegt in der Breite, die ich abdecke. Tausendsassa zu sein, ermöglicht mir unsere Kund:innen vielschichtig zu unterstützen. Ich bin ja nicht nur Scrum und Kanban Management Professional, sondern auch ausgebildeter Co-Active Coach und Certified Scrum Developer.

... mit welcher Süßigkeit kann man dir eine Freude bereiten?

Duplo esse ich schon sehr gerne.

it-agile Newsletter

Sichern Sie sich monatlich Neuigkeiten, Inspiration und Tipps zu agiler Arbeit, Konferenzen, aktuelle Termine und vieles mehr.

Zur Anmeldung