Agil ans Ziel kommen

Was sind Objectives and Key Results (OKR)?

OKR steht für Objectives and Key Results. Das Objective ist qualitativ, die Key Results sind quantitativ. Sie werden verwendet, um eine Gruppe oder eine Einzelperson auf ein bestimmtes Objective auszurichten. Ein Objective wird typischerweise für einen bestimmten Zeitraum festgelegt, in der Regel ein Quartal (für z. B. quartalsweise reportende Unternehmen). Die Key Results geben Aufschluss darüber, ob das Objective am Ende dieses Zeitraums erreicht worden ist.

Die Aufgabe des Objectives ist es, die Leute morgens mit Begeisterung aus dem Bett zu holen, weil sie einen bedeutenden Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten können. Und während CEOs vielleicht morgens vor Freude über eine 3 %ige Steigerung der Conversion aus dem Bett springen, sind die meisten Mitarbeitenden von einem Gefühl des Fortschritts begeistert. 

Key Results nehmen diese inspirierenden Worte und quantifizieren diese. Sie erstellen Key Results, indem Sie eine einfache Frage stellen: „Woran würden wir erkennen, dass wir unser Ziel erreicht haben?“ Das hilft dabei zu definieren, was mit „fantastisch“ oder „umwerfend“ gemeint ist. In der Regel starten Sie mit drei Key Results, nach unseren Erfahrungen können auch bis zu fünf Key Results oder aber nur einem funktionieren. Starten Sie lieber klein und kommen Sie ins Handeln, anstatt sich selbst mit OKR zu überladen. 

Jetzt zum Webinar anmelden

Kostenfrei. Am 23. Februar 2023.

So kann es gelingen

Wie es mit OKR klappt

Objectives sind ein Auftrag für das Unternehmen für einen Zyklus. Die Länge des Zyklus hängt vom Unternehmen und Marktumfeld ab. Häufig werden 3 Monate, 4 Monate oder ein Jahr als Zeitraum angesetzt.

  • Key Results sind Ergebnisse - keine Aufgaben. 
  • Wählen Sie die Metriken sorgfältig aus.
  • Setzen Sie gute Objectives und lassen Sie Ihre Teams herausfinden, wie sie diese erreichen.
  • Legen nur für erfolgskritische Aufgaben OKR fest.
  • Implementieren Sie regelmäßige Check-Ins, bei denen Sie die OKR anschauen und bewerten.
  • Verwenden Sie beim Formulieren die Sprache Ihres Teams.

7 typische Fehler

Wie es mit OKR schiefgeht

  1. Set and forget
  2. Zu viel Hin und Her in den OKR
  3. Zu viele OKR 
  4. OKR als Tool für Mikromanagement
  5. OKR für ein Team oder eine Abteilung anstatt auf strategischer Ebene zu starten
  6. OKR für den Betrieb statt für strategische Themen
  7. Metriken, die nur einmal oder erst am Ende des Zyklus messbar sind

Von der Strategie zum Alignment

Welchen Vorteil bieten OKR?

OKR sind Teil Ihres Unternehmen, ob Sie es wollen oder nicht. Ihr Unternehmen hat einen Zweck - Mission oder Vision - woraus sich verschiedene Strategien ableiten lassen. Auf die Frage, auf welchen Teil der Strategie sich die Firma fokussiert, sind OKR eine Antwort. Sie helfen Ihnen bei der Priorisierung und Ausführung der Strategie und sorgen für Alignment innerhalb des Unternehmens.

OKR in Unternehmen

Wer benutzt OKR?

Der Ursprung für Objectives and Key Results stammt von Intel, wo Andy Grove das Management by Objective-System von Peter Drucker einführte. John Doerr, ehemalige Intel-Führungskraft und jetzt Partner bei Kleiner Perkins, propagierte OKR bei allen Start-ups, in die er investierte, darunter auch Google. Die Unternehmen nahmen das neue System gut an und nutzten es, um ihre Strategien aneinander auszurichten und zu stärken. Weitere Unternehmen haben OKR übernommen, wie z. B. LinkedIn, Pinterest, Yahoo, Myspace und viele mehr.

Interesse geweckt?

Unsere Angebote zu OKR

  • Training zur Arbeit mit OKR im Management, im Team oder als OKR-Master
  • Einführung von OKR in Ihre Organisation
  • Begleitung von Managern und Teams im OKR-Zyklus
  • Assessment und Beratung zur Verbesserung Ihres OKR-Setups
  • Integration mit der agilen Arbeitsweise Ihrer Teams

Kontakt aufnehmen

Unser it-agile Lagerraum

Möchten Sie mehr erfahren?

Tauschen Sie sich mit unseren Expert:innen aus und lassen sich zu Schulungen, Coaching oder Wissensthemen beraten.

 

+ 49 40 4135 848-0    info@it-agile.de    Online Termin buchen

Agile Coaching von it-agile
Management Schulungen bei it-agile

Kennen Sie eigentlich schon it-agile?

Die Expert:innen zu agiler Arbeit und agilen Methoden

Kund:innen wollen begeistert werden. Mit innovativen Produkten, durch Schnelligkeit, Transparenz und auch Verlässlichkeit. Unsere erfahrenen Agile Coaches sorgen gemeinsam mit Ihren Teams und Führungskräften dafür, auch in komplexer Umgebung Ihre Ziele nicht aus dem Auge zu verlieren und implementieren die richtigen agilen Methoden für nachhaltige Veränderung.

  • Wir integrieren Pragmatismus mit Idealismus
  • Wir befähigen Sie nachhaltig ohne Abhängigkeit von uns
  • Wir erzeugen Kundenfokus mit wirkungsvoller Agilität
agile review Magazin

agile review

Unser Kundenmagazin 

In unserem Magazin stellen wir Artikel rund um agiles Arbeiten für Sie zusammen. Das Spektrum reicht von methodischen Themen wie Scrum und Kanban über Agile Leadership bis hin zu technischen Aspekten wie agilem Testen und flexiblen Architekturen.

  • Als Abo oder Einzelausgabe erhältlich
  • Digital oder Print
  • Einzelne Artikel sofort digital verfügbar

Wissens- und Lesenswertes

Das könnte Sie zu agiler Arbeit auch interessieren

OKR Wissensseite

OKR steht für Objectives and Key Results. Die Aufgabe des Objectives ist es, die Leute morgens mit Begeisterung aus dem Bett zu holen.

Agile Arbeit

Unter dem Begriff No-Estimates (häufig in der Hashtag-Schreibweise #NoEstimates verwendet) wird eine Alternative zum herkömmlichen Schätzen gefasst. Statt Anforderungen kleinteilig mit Schätzungen zu…

Agile Arbeit

Warum immer Endkunden testen sollten?, Virtuelle Meetingwächter:innen, Remote Trainings und Workshops ohne Video... In unserer fortlaufenden Serie "Agile Coaching-Tipps" finden Sie hilfreiche Tipps…

it-agile Newsletter

Sichern Sie sich regelmäßige Neuigkeiten, Inspiration und Tipps zu agiler Arbeit, Konferenzen, aktuelle und neue Termine für unsere Schulungen sowie vieles mehr.


* Benötigte Angaben