Neue Vorteile im Team nutzen

Was ist Focusing Fluency?

Focusing Fluency ist die erste Zone des Agile Fluency© Models von Diana Larsen und James Shore. Es gibt vier Zonen: „Focusing“, „Delivering“, „Optimizing“ und „Strengthening“. Mit jeder Zone ist eine Reihe von Fähigkeiten verknüpft, die ein Team beherrschen muss. Hat das Team die Fähigkeiten ausgebildet, kann es eine Reihe von Vorteilen nutzen. Die Zonen helfen Ihnen zu bestimmen, welchen Grad an Agilität Sie benötigen. Dafür werden die jeweiligen Vorteile betrachtet, die eine Zone bietet. Gleichzeitig können Sie mit dem Modell untersuchen – unabhängig von der gewählten agilen Vorgehensweise –, ob Sie die notwendigen Fähigkeiten erreicht haben.

Vorteile

Focusing Fluency bietet die Vorteile:

  1. Das Team kann den Fortschritt aus einer Business-Perspektive heraus zeigen.

  2. Das Team kann seine Arbeit bei Bedarf auf neue Inhalte fokussieren.

  3. Das Team arbeitet immer am für das Unternehmen wertvollsten Gegenstand.

Der erste Vorteil macht deutlich, dass es um Ergebnisse geht, die für das Business relevant sind. D. h. es werden vorwiegend für Endkunden nutzbare Funktionen als Fortschritt präsentiert. Das Team nutzt kein Fortschrittsmaß, dass nur interne Bedeutung hat (wie z. B. Story Points oder Personentage).

Der zweite Vorteil beruht darauf, dass das Team in überschaubaren Arbeitspaketen arbeitet, die – wenn sie fertig sind – eine neue Diskussion über die nächsten Arbeitsschwerpunkte zulassen. Diese Vorteil lässt sich z. B. mit User Storys und Sprints erreichen. Der dritte Vorteil bedeutet, dass das Team über den Wert der Arbeitspakete spricht, sich diesen bewusst macht und danach konsequent handelt. Diese Vorteil lässt sich z.B. mit einer Priorisierung nach Geschäftswert erreichen.

Wechsel zur Teamkultur

Wesentliches Element der Focusing Zone ist die Teamkultur (Team Culture Shift). Damit ist gemeint, dass im Gegensatz zu konventionellem Arbeiten ab diesem Übergang, die Gruppe von Personen als Team arbeitet. Wesentlich für die Teamkultur ist das alle Personen zusammen an den Aufgaben arbeiten. Das kann beispielsweise durch konsequentes Pairing geschehen. Während in „Pre-Agile“ Experten als Individuen tätig sind, geht es hier darum T-shaped zu arbeiten. Weiteres Merkmal ist die Selbstorganisation. Das Team bestimmt wie es an den Aufgaben arbeitet und wie es sich möglichst effektiv organisiert.

Investitionen

Um die Focusing Zone zu erreichen, sind eine Reihe von Investitionen notwendig.

1. Vollzeit Teammitglieder

Die Personen dürfen nicht anteilig in anderen Projekten oder Teams mitwirken, um in keine Konflike zu kommen. Teilzeitarbeit oder das Mitwirken in Communities of Practice ist kein Problem.

3. Ein:e Vertreter:in des Business als Ansprechpartner:in

Fragen zur Fachlichkeit sollten sofort geklärt werden können, damit es keine Hindernisse im Entwicklungsprozess gibt.

5. Management-Training

Die Führungskräfte müssen lernen, dass sie nicht mehr die Personen einzeln ansprechen sondern sich mit ihren Anliegen an das Team wenden, um Dysfunktionen zu vermeiden.

2. Ein realer (oder virtueller) Teamraum

Es ist wichtig, dass alle Personen zusammen sitzen, um ad-hoc Kommunikation zu fördern und damit Probleme und Missverständnisse, die du asynchrone Kommunikation entstehen, zu vermeiden.

4. Team-Coaching

Die Personen müssen lernen, als Team zu arbeiten. Das bedeutet, sie werden zukünftig gemeinsam an den Aufgaben arbeiten und nicht mehr arbeitsteilig. Es entstehen verschiedene Herausforderungen, denen durch Coaching systematisch begegnet wird.

Checkliste

  1. Zeigt das Team seinen Fortschritt regelmäßig anhand von Product Reviews? Wird der Fortschritt aus einer Geschäftswertperspektive berichtet? Wird das Feedback von Vertreter:innen aus dem Business eingeholt und berücksichtig?

  2. Passt das Team regelmäßig seinen Prozess an, um leistungsstärker zu werden?

  3. Arbeitet das Team mit einer Person aus dem Business zusammen, um immer die Dinge mit dem höchsten Geschäftswert zu priorisieren?

  4. Kommuniziert das Team intensiv und vermeidet dadurch Missverständnisse und Übergaben?

  5. Liefert das Team seine Arbeitsergebnisse in der Reihenfolge der Prioritäten?

  6. Hilft die Person aus dem Geschäftsfeld dabei, die Arbeitspakete zu kleinzuschneiden, dass sie im Rahmen der üblichen Iterationen erledigt werden können?

  7. Das Team macht regelmäßig Fortschritt.

Unser it-agile Lagerraum

Möchten Sie mehr erfahren?

Tauschen Sie sich mit unseren Expert:innen aus und lassen sich zu Schulungen, Coaching oder Wissensthemen beraten.

 

+ 49 40 4135 848-0    info@it-agile.de    Online Termin buchen

Agile Coaching von it-agile
Management Schulungen bei it-agile

Kennen Sie eigentlich schon it-agile?

Die Expert:innen zu agiler Arbeit und agilen Methoden

Kund:innen wollen begeistert werden. Mit innovativen Produkten, durch Schnelligkeit, Transparenz und auch Verlässlichkeit. Unsere erfahrenen Agile Coaches sorgen gemeinsam mit Ihren Teams und Führungskräften dafür, auch in komplexer Umgebung Ihre Ziele nicht aus dem Auge zu verlieren und implementieren die richtigen agilen Methoden für nachhaltige Veränderung.

  • Wir integrieren Pragmatismus mit Idealismus
  • Wir befähigen Sie nachhaltig ohne Abhängigkeit von uns
  • Wir erzeugen Kundenfokus mit wirkungsvoller Agilität
agile review Magazin

agile review

Unser Kundenmagazin 

In unserem Magazin stellen wir Artikel rund um agiles Arbeiten für Sie zusammen. Das Spektrum reicht von methodischen Themen wie Scrum und Kanban über Agile Leadership bis hin zu technischen Aspekten wie agilem Testen und flexiblen Architekturen.

  • Als Abo oder Einzelausgabe erhältlich
  • Digital oder Print
  • Einzelne Artikel sofort digital verfügbar

Wissens- und Lesenswertes

Das könnte Sie zu Agiler Arbeit auch interessieren

Scrum

Die Entwicker:innen sind eine Gruppe von 3-9 Menschen, die funktionsübergreifend zusammengestellt ist. Die Mitglieder der Gruppe nennen wir „Entwickler:in“, weil sie das Produkt entsprechend der vom…

Agile Teams

Focusing Fluency ist die erste Zone des Agile Fluency© Models von Diana Larsen und James Shore. Die Zonen helfen mir zu bestimmen, welchen Grad an Agilität ich benötige.

Was sind Flight Levels?

Agile Arbeit

Das Flight Levels Modell unterscheidet zwischen 3 Flight Levels bzw. Ebenen der Arbeit in Organisationen. Der Artikel beschreibt wie sich diese drei Ebenen unterscheiden.

it-agile Newsletter

Sichern Sie sich regelmäßige Neuigkeiten, Inspiration und Tipps zu agiler Arbeit, Konferenzen, aktuelle und neue Termine für unsere Schulungen sowie vieles mehr.

* Benötigte Angaben