• Einstieg und Überblick

    Allen agilen Methoden ist gemeinsam, dass sie für kurze Entwicklungszyklen, häufiges Feedback, hohe Qualität und den Respekt für alle Teammitglieder einstehen. Sie unterscheiden sich durch ihren Abstraktionsgrad (wie genau sind die Vorgaben, die gemacht werden?), ihren Fokus (Management / Entwicklung) und die Praktiken, die sie vorgeben, um die angestrebten Vorteile zu erreichen.

    Was ist ...

  • Agile Organisation

    Arbeiten mit agile Methoden bedeutet, eine lernende Organisation zu gestalten. Dafür braucht es Antworten auf die Frage wie mehrere Teams gemeinsam Arbeiten (Skalierung) oder was Management agiler Teams bedeutet. 

     

     

     

  • Agiles Produktmanagement

    Produktmanagement ist auch bei agilen Verfahren eine wichtige Aufgabe. Sie wird allerdings nicht streng auf bestimmte Rollen beschränkt, sondern kooperativ wahrgenommen.

    Es gibt eine ganze Reihe von Techniken, die in agilen Kontexten besonders gut funktionieren:

    • Lean Startup (schnelles invalidieren von Ideen/Annahmen)
    • Produktvisionen (Fokus für das Produkt)
    • Story Mapping (übersichtliche Product Backlogs auch für komplexe Sachverhalte schaffen; Fokus auf User Experience; Release-Planung)
  • Agile Teams

    Das Team ist das Herzstück agiler Arbeit. Agile Teams zeichnen sich aus durch enge Zusammenarbeit, Qualitätsbewusstsein, Vertrauen, hohe Geschwindigkeit und selbstständige Arbeitsweise.

    Lesen Sie mehr über: